Daniel Baumgärtner

RECHTSANWALT

  • RECHTSANWALT FÜR DATENSCHUTZRECHT IN LEIPZIG

Datenschutzrecht Anwalt

Wir beraten unsere Mandanten zunehmend auch zum Thema Datenschutz. Gerade aufgrund der Erforderlichkeit einer Datenschutzerklärung für Internetseiten als auch der zunehmenden Datenskandale und der Medienberichterstattung ist es für Unternehmen erforderlich, die nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie der ab 25. Mai 2018 geltenden Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) geltenden Bestimmungen zu beachten.

Bei Verstößen können darüber hinaus empfindliche Bußgelder drohen.

Beratung zum Datenschutz

Als Anwalt für Datenschutzrecht berate ich umfassend zu den gesetzlichen Bestimmungen und deren Umsetzung. 

Daniel Baumgärtner - Rechtsanwalt

Öffnungszeiten: Mo–Fr 8:30-12:00 und 13:00–16:30
SOFORT TERMIN VEREINBAREN:
+49 341 4925 00-01

Darüber hinaus biete ich Schulungen zum Thema Datenschutz an, die sowohl für die Inhaber und Vorstände von Unternehmen als auch für Mitarbeiter geeignet sind.

Schulungen zum Thema Datenschutz

  • Vorstände von Vereinen
  • Unternehmer / Selbständige / Freiberufler
  • Mitarbeiter/Angestellte

Sie haben weitere Fragen zum Datenschutz ?

Ich stehe Ihnen mit meinem Wissen gern auch für weitere Fragen im Zusammenhang mit datenschutzrechtlichen Themen zur Verfügung. 

Ich unterstütze Sie bei der datenschutzkonformen Umsetzung unternehmensbezogener Datenverarbeitungsvorgängen. 

Rechtsberatung Datenschutz durch Anwalt

Rufen Sie mich an und vereinbaren Sie eine persönliche Erstberatung. In dieser informiere ich Sie zum Thema Datenschutz und über die richtige Umsetzung der neuen Datenschutzvorschriften.

Benötigen Sie einen (externen) Datenschutzbeauftragten?

Ein Datenschutzbeauftragter muss in allen Behörden (§ 5 BDSG -neu), Unternehmen oder auch Vereinen (§ 38 BDSG – neu) benannt werden, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten
  • bei Verarbeitung von Behörden oder öffentlichen Stellen mit Ausnahme der Gerichte
  • für Unternehmen und Vereine bei in der Regel mindestens 10 Personen, welche mit dem automatisierten Datenbearbeitungsvorgang personenbezogener Daten beschäftigt sind
  • unabhängig von der Anzahl der Personen bei einer Verarbeitung die einer Datenschutz-Folgenabschätzung unterliegt
  • bei einer geschäftsmäßigen Verarbeitung zum Zwecke der Übermittlung
  • für Zwecke der Markt- oder Meinungsforschung

Vorteile eines externen Datenschutzbeauftragten (DSB) in Leipzig

keine Kosten für Schulung oder Zeitaufwand für die Einarbeitung eines Mitarbeiters

feste kalkulierbare monatliche Kosten als Betriebsausgaben

sofortige Verfügbarkeit ohne Anlaufzeit

minimiertes Haftungsrisiko und Flexibilität

Datenschutzrecht
4.8/5 (66 Stimmen)