UNSERE HONORARE

Die Höhe der Anwaltskosten bestimmt das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). In der Regel wird jedoch eine Vereinbarung über das Anwaltshonorar zwischen Mandant und Rechtsanwalt geschlossen. Dabei wird häufig ein Stundenhonorar oder ein Pauschalhonorar als Vergütung für die beauftragte Tätigkeit vereinbart. 
Bei gerichtlichen Vertretungen werden die Anwaltsgebühren gemäß RVG oder durch eben eine solche Vergütungsvereinbarung abgerechnet. Wir informieren Sie gern über die anfallenden Rechtsanwaltsgebühren und rechnen diese selbstverständlich auch gegenüber Ihrer Rechtsschutzversicherung ab.
www.brak.de
Bundesrechtsanwaltskammer
www.gesetze-im-internet.de/rvg/
aktueller Gesetzestext RVG

Anfragen und der erste Kontakt sind kostenfrei. Bei Rechtsschutzversicherung – nur Selbstbeteiligung (z.B. 150 €)

Wir erklären Ihnen bereits per E-Mail oder am Telefon, ob wir Ihr Anliegen bearbeiten und Sie vertreten können und vereinbaren kurzfristig Beratungen. 

ERSTBERATUNGSKOSTEN

Für die Erstberatung, d.h. die einmalige rechtliche Beratung einer Privatperson (Verbraucher), werden maximal 190,00 € zzgl. 19% USt. (226,10 €) in Rechnung gestellt. Selbstverständlich rechnen wir die entstehenden Gebühren auch gegenüber Ihrer Rechtsschutzversicherung ab. 

Unsere Erstberatungskosten (Stand: 01/2020)

Verbraucher ab 180,00 € inkl. 19% USt.

Unternehmer ab 200,00 € inkl. 19 % USt.

Unsere individuelle persönliche Beratung dauert erfahrungsgemäß zwischen 45 Minuten bis 1,5 Stunden. Diese kann in unserer Kanzlei oder telefonisch stattfinden.

Für Dauermandate, insbesondere bei Unternehmen wird ein Beratungsvertrag abgeschlossen, der für eine Pauschalgebühr bestimmte monatliche Leistungen beinhaltet.

Der erste Kontakt mit unserer Kanzlei ist kostenfrei. Fragen Sie uns unverbindlich an.

HONORARVEREINBARUNG

Neben der Abrechnung nach den gesetzlichen Regelungen (RVG nach Gegenstandswerten) können Anwälte eine Vergütung vereinbaren. Gern schließe ich eine individuelle Vereinbarung mit Ihnen ab, so haben Sie die Kosten stets im Überblick, näheres kann bei einem persönlichen Gespräch erläutert werden. 

Bei außergerichtlichen und gerichtlichen Tätigkeiten oder bei der Erstellung von Verträgen und Rechtstexten oder eines Gutachtens fallen Gebühren von 180,00 € bis 250,00 € zzgl. 19% USt. (214,20 € bis 297,50 €) pro Stunde an (Stundenhonorar), abhängig von Umfang, Bedeutung und Schwierigkeit der Sache sowie den persönlichen wirtschaftlichen Verhältnissen. Die Abrechnung erfolgt dabei im 6-Minuten-Takt und selbstverständlich mittels einer schriftlich geschlossenen Vergütungsvereinbarung.

Unsere Stundenhonorare (Stand: 01/2020)

214,20 € – 297,50 € inkl. 19% USt.

Häufig wird auch ein festes Pauschalhonorar für bestimmte zuvor von Ihnen beauftragte anwaltliche Tätigkeiten vereinbart. 

ONLINEBERATUNG

Die Kosten einer einfachen, kurzen Onlineberatung liegen im Durchschnitt zwischen 80,00 € und 100,00 € inkl. 19% USt. 

Rechtsfragen sind zum Teil mit einer kostengünstigen Online-Beratung zu beantworten. Dies bleibt auf einfache, kurze Sachverhalte beschränkt, welche keiner umfangreichen Einarbeitung oder Erläuterung bedürfen.

Die Kosten für diese Art der Beratung betragen maximal 119,00 € inkl. 19% USt.

Kosten Onlineberatungen (Stand: 01/2020)

Verbraucher ab 80,00 EUR inkl. 19% USt.

Unternehmer ab 100,00 EUR inkl. 19% USt.